Unser virtueller Sponsorenlauf „Mountain Collector“ hat das Spendenziel erreicht!

von

Berge sammeln für die Jugendarbeit

Wir sind überwältigt! 42 Laufende haben 2.494.210 Höhenmeter (2.494 km) erlaufen. Das ist eine Strecke von Hamburg bis nach Athen und ein bisschen mehr. Damit kam die unerwartete Spendensumme von über 6.500 € zusammen.

Ziel war es, dass wir für unser Jugendwerk eine „Jugger“-Ausrüstung anschaffen zu wollten.
Dieses Ziel ist bei weitem übertroffen, so dass nun auch andere Spendenprojekte, z.B. die FSJ-Stellen und EJW-Veranstaltungen wie u.a. das KonfiCamp, von der unglaublichen Leistung der „Bergsammler*innen“ profitieren.

Beim Mountain Collector konnten Berge gesammelt werden. Insgesamt 13 der höchsten und bekanntesten Berge von allen Kontinenten konnten „bestiegen“ werden. Dabei wurde die jeweilige Höhe des Berges als vorgegebene Strecke umgerechnet (Bsp.: Zugspitze 2.962m hoch = 2,96 Kilometer). Die Strecke konnte gewandert, gejoggt, gewalkt oder mit dem Hund Gassi gegangen werden. Mit einer Tracking-App wurde dabei die zurückgelegte Strecke aufgenommen und per Screenshot an das Mountain Collector-Team gesendet. Insgesamt waren somit 76 Kilometer pro Läufer zu erlaufen.

Jugendkreise hatten die Möglichkeit bei einer Jugendkreis-Challenge zusätzlich einen Preis zu ergattern. Der Jugendkreis „HolyHood“ aus Hertmannsweiler gewann diese Challenge. Die 16 Teilnehmenden erliefen im Schnitt jeder knapp über 70 km.

 

Das Mountain Collector-Team bedankt sich für die herausragende Leistung aller Bergsammler*innen und feiert ALLE, die mit Einsatz und Motivation dabei waren!

Das Jugger-Set ist inzwischen bestellt. Es kann bei uns ausgeliehen werden. Gerne schicken wir jemanden aus unserem Team mit, der Euch das Spiel erklärt.

Die Aktion war ein voller Erfolg. Wir überlegen deshalb im kommenden Jahr eine Nachfolge-Veranstaltung zu initiieren – was dann gesammelt werden kann, wird noch nicht verraten!

Wir DANKEN allen Laufenden und deren Sponsoren. Es ist genial, was wir gemeinsam geschafft haben. DANKE!

Zurück